MusikwerkstattIconMMWrot
Zurück zur  Seite
Zurück zur Tabelle:

Hupfeld Helios, Phonoliszt, Phonoliszt-Violina

Notenrolle basierend auf der Hupfeld Standard - 77ger Teilung.

Helios:

Orchestrion Rolle mit Spuren für:

Piano, Mandoline, Xylophon oder Lotosflöte, diverse Pfeifenregister, Schlagzeug. Betonungsspur für Piano und Schweller.

10 Solospuren für Glockenspiel. Auf den großen Orchestrionen können durch Multiplexschaltung mehr Register gesteuert werden, als Spuren vorhanden sind.

Phonoliszt:

Sog. Künstler-Notenrolle für Klavier und Flügel. (Kann nach Umschaltung, bzw. Umstecken des Notengleitblockes auch auf der Violina gespielt werden). Steuerspuren für Forte/Piano Pedal und Betonung.

Die Betonung ist wesentlich einfacher als z.B. bei Welte konzipiert, (keine geteilte Windlade), bei korrekter Einstellung ist sie jedoch erstaunlich effektiv.

Interessanter Hinweis:

Alle Hupfeld Rollen enthalten im Papier ein Wasserzeichen mit Herstellungsdatum!

Hupfeld-Helios-SpuleHupfeld-Helios-Spule2

Typische Hupfeld Holzspule für:

DEA, Clavitist, Helios, Phonoliszt, Violina.

Bereits bei den frühen 73ger Phonola Rollen wurde dieser Spulenkörper verwendet.

Zurück zur  SeiteZurück zur Tabelle: